360 Grad Panorama-Bilder: Amrum entdecken

Odde, Dünen, Bohlenwege, Heide und mehr...

Amrum gehört neben Sylt und Föhr zu den drei nordfriesischen Inseln mit der Geest in der Mitte. Die Geest ist durch Sandablagerungen während der Eiszeit entstanden, ist auf Amrum etwa 6 km lang und ungefähr 2,5 km breit. Westlich davon befindet sich über die gesamte Länge die Dünen von Amrum. Nach Norden hin läuft das Dünengebiet zur Odde aus. Westlich der Dünen schließt sich auf ganzer Länge der Kniepsand an. Nördlich von Norddorf liegt die Norddorfer Marsch. Im Osten grenzt Amrum an das Wattenmeer. Neben Kniepsand, Watt, Dünen und Heide gibt es auf Amrum noch mehr von der einzigartigen Natur zu entdecken: Im Süden gibt es am Süßwasser-See Wriakhörn viel zu beobachten. Und neben dem Leuchtturm als eines der Wahreichen von Amrum gibt es noch mehr Leuchtfeuer auf der Insel...

360 Grad Panorama an der Odde, der Nordspitze von Amrum

360 Grad Panorama von der Aussichtsplattform an der Nordspitze von Amrum. Der nördlichste Zipfel ist abgesperrt und bietet den zahlreichen Seevögeln einen geschützten Rast- und Brutplatz. Blick nach Westen über den Strand bis zur Südspitze von Sylt mit dem Leuchtturm von Hörnum. Östlich die Insel Föhr mit dem Strand bei Utersum. Im Süden die Watt-Seite von Amrum mit Blick bis nach Nebel und Wittdün.

360 Grad Panorama Odde Nordspitze Amrum
360 Grad Panorama an der Odde (Größe: 18.321 x 2.332 Pixel)

360 Grad Panorama in den Vordünen am Kniepsand bei Wittdün

360 Grad Panorama in den Vordünen am Kniepsand bei Wittdün: Blick zur Meerseite von Wittdün mit der Wandelbahn bis zur Südspitze, zum Kniepsandhaken und zu den Dünen beim Leuchtturm. Der Kniepsandhaken ist ein geschützter Rast- und Brutplatz für zahlreiche Seevögel.

360 Grad Panorama Vordünen Kniepsand bei Wittdün
360 Grad Panorama in den Vordünen bei Wittdün (Größe: 17.707 x 2.360 Pixel)

360 Grad Panorama am Kniepsand beim Quermarkenfeuer

360 Grad Panorama am Kniepsand beim Quermarkenfeuer mit Blick zum Dünensaum und über die Vordünen bis zum Strand bei Norddorf.

360 Grad Panorama Odde Nordspitze Amrum
360 Grad Panorama beim Quermarkenfeuer (Größe: 20.060 x 2.047 Pixel)

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Süddorf

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Süddorf: Blick vom Waldrand über die Heide und die Dünen bis zum Leuchtturm und dem Strandübergang bei Süddorf zum Kniepsand.

360 Grad Panorama Aussichtsdüne Süddorf Amrum
360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Süddorf (Größe: 18.112 x 2.345 Pixel)

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Wittdün

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Wittdün: Blick über die Dünen bis zum Leuchtturm, zur Westküste von Föhr, nach Wittdün, zum Bohlenweg zum Kniepsand und zum See Wriakhörn.

360 Grad Panorama Aussichtsdüne Wittduen Amrum
360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Wittdün (Größe: 17.767 x 2.310 Pixel)

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Norddorf

360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Norddorf: Blick zur Nachbarinsel Föhr, vom Waldrand über die Dünen bis zum Quermarkenfeuer, zum Kniepsand, nach Hörnum auf Sylt, nach Norddorf und zur Nordspitze von Amrum, der Odde.

360 Grad Panorama Aussichtsdüne Norddorf Amrum
360 Grad Panorama von der Aussichtsdüne bei Norddorf (Größe: 18.002 x 2.163 Pixel)

360 Grad Panorama am See Wriakhörn und am Kniepsand

360 Grad Panorama am Dünenübergang vom See Wriakhörn zum Kniepsand. Blick über die Dünen zum Leuchtturm, zum Dünenweg vom Leuchtturm zum See Wriakhörn und nach Wittdün.

360 Grad Panorama Wriakhörnsee Kniepsand Dünen Amrum
360 Grad Panorama am Wriakhörnsee neben dem Kniepsand (Größe: 17.742 x 2.270 Pixel)

Die Panorama-Bilder von Amrum sind zur Darstellung auf mobilen Endgeräten optimiert. Zur Darstellung im Browser ist Java-Script erforderlich. Die Anzeige des Panoramas (Schwenken und Zoomen, Vollbildmodus) läßt sich steuern mit den bekannten Touch-Gesten oder mit den Steuerungsbuttons, die durch Auswahl des weißen Dreiecks am unteren linken Bildrand des Panoramas aufgerufen werden können.

Bilder-Galerien "Amrum entdecken":

Rechte an namentlich gekennzeichneten Panoramabildern beim Autor Andreas Dölz. Einzelne Textpassagen auf dieser Website basieren auf dem Artikel Amrum aus der freien Enzyklopädie Wikipedia und stehen unter der Lizenz Creative Commons CC-BY-SA 3.0 Unported.

Stand der Bearbeitung: 23. Dezember 2018